Über REVO

Revo wurde im Jahr 2004 von David Baxter und Colin Urie in Lanark, einer kleinen Stadt in Schottland gegründet und ist eine der qualitativ hochwertigen Designmarken für Audioprodukte weltweit. Unsere Produkte zeichnen sich durch höchsten Anspruch an Material- und Verarbeitungsqualität sowie Benutzerfreundlichkeit, Design und Modernität aus. Seit Mitte des Jahres 2020 gehört die Marke Revo zum deutschen Unterhaltungselektronik-Unternehmen TELESTAR-DIGITAL GmbH. Das Ziel von TELESTAR ist, die Erfolgsgeschichte von Revo weiterzuschreiben und ganz im Sinne der Firmengründer die hohen Ansprüche an Qualität, Design und Benutzerfreundlichkeit beizubehalten.

Als Pionier in der digitalen Radiotechnik hat Revo durch die Qualität und die Liebe zum Detail Maßstäbe gesetzt. Produkte der Marke Revo sind hochdekoriert und konnten bereits viele renommierte Awards gewinnen.

Produkte der Marke Revo werden weltweit in über 20 Ländern verkauft.

Unsere Geschichte

2004 – Revo wird im schottischen Lanark gegründet. Die Idee: wir bauebn den ersten DAB Empfänger zum Nachrüsten fürs Auto. Start der Entwicklung ist im März mit dem Ziel, zum Weihnachtsgeschäft ein fertiges Produkt auf den Markt zu bringen.

2005 – Der DAB-Auto-Adapter von Revo kommt auf den Markt und  erhält viel Beachtung. Unter Anderem wird er von der Zeitschrift Auto Express als  ‘Car Accessory of the Year’ – zu Deutsch „Autozubehör des Jahres“ ausgezeichnet.

2006 – Das REVO Pico, ein tragbares DAB-Radio mit Akku ist das erste Nicht-Automotive-Produkte aus REVOs Entwicklungsabteilung – und ist auf Anhieb erfolgreich. Das Radio mit seinem ikonischen Design prägt über Jahre die Produkte von REVO.

2007 – Mit dem Pico Wi-Fi präsentiert REVO sein erstes Internetradio. Kurze Zeit später gibts eine Weltneuheit: das BLIK RadioStation ist das weltweit erste Hybridradio (DAB & Internetradio). Das ikonishce Pico-Design wird mit dem prestigeträchtigen iF Produktdesign-Award ausgezeichnet.

2008 – Es hagelt Preise: REVOs erster Red Dot Product Design Award (für das Pico) wird gefolgt vom „Business Exellence Award“ für ein Schottisches Unternehmen für unsere Erfolge im Bereich Export. Ein weiterer Meilenstein: als Apple MFi Lizenznehmer werden unsere ersten Produkte nun auch in Apple Stores angeboten.

2009 –  Und schon wiedere eine Weltneuheit: das IKON ist das erste Multi-Format Digitalradio mit Farb-Touchscreen. Das ikonische Heritage kommt auf den Markt und erhält weltweit hervorragende Kritiken. Und: wir erhalten einen weitern Red Dot Produktdesignaward -Juhu!

2010 – Mit dem revolutionären AXiS setzt REVO erneut Maßstäbe. Auch auf dem Asiatisch-Pazifischen Markt ist REVO mittlerweile ein Begriff. Das REVO Heritage bekommt sehr viel Beachtung und ist insbesondere auf einem Event in Hong Kong ein absolutes Highlight.

2011 – Das REVO AXiS gewinnt den renommierten „Radio Product of the Year“ Preis des What Hi-Fi? Magazins auf  den Sound & Vision Awards in London und wird fester Teil der Ausstellung des Schottischen Nationalmuseums. Zudem entsteht durch die Zusammenarbeit mit der Zeitschrift „Monocle“ das M24 Radio.

2012 – Titel erfolgreich verteidigt! Das neue AXiS XS beschert REVO erneut einen „Radio Product of the Year“ Preis des What Hi-Fi? Magazins auf  den Sound & Vision Awards. Darüber hinaus erhalten wir für das REVO K2 unseren fünften (!) Red Dot Design Award in Folge! Ausgewählte Produkte der Marke REVO sind ab sofort in den MoMA Läden in New York und Tokio zu kaufen.

2013 – Das SuperConnect kommt auf den Markt und ist weltweit das erste Multifunktionsradio mit Spotify’s Connect Funktionalität. Mit dem AXiS geht der Preisregen weiter – und endlich, nach 10 Jahren haben wir unseren einzigartigen Look gefunden. Das kanonische REVO SuperSeries Design erblickt das Licht der Welt.

2014 – Das SuperConnect räumt unzählige Preise ab: ein Red Dot Produktdesign Award ist genauso dabei wie der Titel „Radio des Jahres“ in Skandinavien oder ein weiterer What Hi-Fi Award. Das kanonische Design des SuperConnect öffnet Türen: REVO Radios zählen in einigen der luxoriösesten Hotels der Welt zur Standardeinrichtung, beispielsweise im ACE Hotel LA, im Epiphany Palo Alto oder im American Trade Hotel, Panama

2015 – Das neue SuperSystem gewinnt zum Verkaufsstart gleich einen Red Dot Produktdesign Award. REVO Radios werden ab sofort im AT&T Flagship Store auf Chicagos North Michigan Ave verkauft und gehören zur Ausstattung der Mehrzahl der 241 Zimmer des frisch rennovierten Chicago Athletic Association Hotels in der „Windy City“.

2017 – REVO debütiert als Aussteller auf der renommierten CES in Las Vegas und gewinnt einen „Best of CES“ Award. Gemeinsam mit der Zeitschrift „Monocle“ legen wir zum 10. Geburtstags des Magazins eine Special Edition unseres SuperConnect auf und gewinnen die What Hi-Fi? Awards Nummer 7 und 8 für das SuperSystem und das SuperConnect.

2018 – Das Eames Radio debütiert nach zweijähriger Entwicklung auf der Maison & Objet in Paris. Das Eames geht auf  ein Konzept des Designers Charles & Ray Eames aus dem Jahr 1946 zurück, wurde aber nie produziert. REVO hat den Klassiker für die Schweizer Möbelmarke Vitra entwickelt und umgesetzt – mit 74 Jahren Verspätung, wenn man so will.

2019 – Die streng limitierte Ampersand Edition des SuperConnect ist ein Resultat der Zusammenarbeit von REVO mit der Ediburgher Brauerei Innis & Gunn. Das Gehäusefurnier der Ampersand-Editionen ist aus wiederverwendeten Eichenfaßbohlen gefertigt.

2020 – Ein neuer Anfang: Der deutsche Unterhaltungselektronikhersteller TELESTAR-DIGITAL GmbH sichert sich die Namensrechte an der Marke REVO und führt die SuperSeries erfolgreich weiter.

Der Ursprung von REVO liegt in Schottland

Das Inox Building, war von 2004 bis 2020 Heimat von REVO.

Der Fluß Clyde fließt durch das schottische Dorf New Lanark.

Lanark’s historische St. Nicholas Kirche aus dem Jahre 1180 A.D.

Ein Blick aus der Distanz auf das winterliche Lanark